Strände am Balaton

with Keine Kommentare
Sandstrand bei Keszthely
Sandstrand bei Keszthely

Wenn man zu einem beeindruckenden See wie dem Balaton reist, möchte man sicher auch das kühle Nass genießen. Der See lädt mit seinen vielen Stränden zum Verweilen ein.

Am Balaton gibt es zwei Arten von Stränden: Sandstrand und Liegewiese. Die Sandstrände befinden sich primär am Nordufer. Dort sind unter anderem in Balatongyörök und Badacsony, aber auch am Südufer in Siófok, Balatonbereny welche zu finden. Die Liegewiesen erinnern eher an Parks und man kann über Treppen in den Balaton hineinsteigen.

Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Strände am Balaton, welchen davon man bevorzugt, ist Geschmacksache. Kostenlose Strände müssen nicht minderwertig sein, oft gibt es dort auch Umzugskabinen und Möglichkeiten, sich etwas zu Essen zu besorgen. Auf der Übersichtskarte der Strände am Balaton finden Sie unter anderem die Information, ob ein Strand kostenlos oder kostenpflichtig ist. Wenn Sie das jeweilige Symbol anklicken, erscheint auf einer neuen Seite weitere Infos wie Eintrittspreise (falls kostenpflichtig), Öffnungszeiten, Parkmöglichkeiten und mehr. Hier eine kurze Erklärung der Strand-Icons:

Strand kostenlos: grünes Icon mit Sonnenschirm
Strand kostenpflichtig: orangenes Icon mit Sonnenschirm

So können Sie schnell herausfinden, ob es in der Nähe Ihres Urlaubsorts genau das Badeerlebnis gibt, das Sie bevorzugen. Wie man auf der Karte unschwer erkennen kann, befinden sich die kostenlosen Strände primär am Südufer.

Für alle, die etwas Abwechslung wollen, können auch die Erlebnisbäder (blaues Icon mit plantschendem Männlein) oder ein Ausflug in ein Thermalbad in Balatonnähe interessant sein.

Am Balaton kann man in Sachen Action und Wasser vieles unternehmen (Schwimmen, Tretboot/Kanu fahren, Segeln, Wasserski, Surfen etc.). Langweilig wird einem da nie!