Die 6 Thermalbäder der Balaton-Region

with Keine Kommentare
Luftaufnahme Thermalsee Hévíz
Thermalbad Hévíz

Ungarn ist ja bekannt für seine vielen Heilbäder. Es gibt insgesamt ungefähr 35 Heilbäder mit Kurbetrieb und ca. 30 weitere mit Heilwasser betriebene Bäder. Anerkannte Thermalwasserquellen mit Heilwirkung gibt es sogar über 130. Da steht der Balaton natürlich nicht nach und präsentiert auch welche:

Hévíz, Csisztapuszta und Siófok liegen direkt am Plattensee respektive in der näheren Umgebung. Marcali, Kehidakustány und Zalakaros liegen etwas weiter entfernt, sind aber auch noch gut zu erreichen. Die vielen anderen Thermalbäder befinden sich unserer Meinung nach nicht mehr im Einzugsgebiet des Balaton und finden deshalb hier keine Erwähnung.

Das Thermal-Heilbad in Hévíz

Der Thermalsee in Hévíz (liegt ca. 8 km von Keszthely entfernt) ist der größte Heilwassersee Europas. Er ist auch sehr bekannt für seine außergewöhnliche Formation: ein 44000 Quadratmeter großer ovaler See, der aus einer 38 Meter tiefen Quelle gespeist wird, in dessen Mitte sich ein großes Gebäude befindet. Dieses Gebäude bildet mit den anderen Gebäuden auf dem See einen Teil der Badeanlage. Der Heilsee ist an den meisten Stellen nur 150 bis 200 cm tief, im Uferbereich kann man sich mit Heilschlamm einreiben und die beruhigende Wirkung genießen. Das Heilbad ist ganzjährig geöffnet, so dass man auch im Winter die wohltuende Wärme genießen kann. Im Sommer ist der See bis zu 36 °C warm, im Winter sind es maximal 25 °C. Das ist natürlich trotzdem noch warm für die äußeren Bedingungen.

Adresse:
Dr. Schulhof Vilmos sétàny 1
8380 Hévíz

Das Thermalbad Csisztafürdő in Buzsák

Das  Thermalbad gehört zu dem Ort Buzsák, genauer gesagt zu dem Ortsteil Csisztapuszta. Es ist südlich von Fonyód gelegen und auf direktem Weg (nicht über Buczák) 7,1 km von Fonyód entfernt. Das Heilbad ist eher beschaulich und rustikal, hat aber auch seinen Reiz. Fünf Becken mit verschiedenen Temperaturen warten auf den Badegast, so kann sich jeder die Wassertemperatur aussuchen, die ihm am Badetag genehm ist. Das Bad ist von April bis Oktober geöffnet. Zum Bad gehört auch ein kleiner Campingplatz, Natur pur.

Adresse:
Csisztafürdő 1
8695 Buzsák

Das Galerius Bad in Siófok

Dieses Thermalbad ist das einzige, das in einem Ort gelegen ist, der direkt am Balaton liegt, nämlich Siófok. Das nach dem römischen Kaiser Galerius benannte Bad benutzt in seinem Heilwasserbecken das Thermalwasser aus der Veronika-Quelle in Nagyberény. Dieses Wasser kommt aus einer Tiefe von 1091 Metern, ziemlich beeindruckend. Das Bad ist an den römischen Badehausstil angelehnt und geschmackvoll gestaltet.

Adresse:
Szent László u. 183
8600 Siófok-Szabadifürdő

 

Die folgenden Bäder sind zwar etwas weiter weg gelegen, aber trotzdem noch innerhalb einer halben Stunde Fahrzeit erreichbar:

Das Thermalbad Kehida in Kehidakustány

Dieses Heilbad ist von Keszthely knapp 24 km entfernt und liegt grob gesprochen in der Verlängerung von Hévíz. Das Thermalwasserbecken enthält 49 °C warmes – um nicht zu sagen heißes – schwefelhaltiges Heilwasser. Das ist die höchste der angebotenen Temperaturen der Bäder rund um den Balaton und sollte im Zweifelsfall mit einem Arzt abgeklärt werden. Diese Temperatur kann einem schon auf den Kreislauf gehen. Aber wer es verträgt, nur zu. Die Anlage ist sehr modern gestaltet und kinderfreundlich.

Adresse:
Kossuth Str 62.
8784 Kehidakustány

Das Thermalbad in Marcali

Dieses relativ junge Heilbad ist von Balatonmáriafürdő 15 km entfernt. Es gibt ein Außenbecken mit Heilwasser sowie eines im Innenbereich und man darf sich jeweils über kuschelige 36 °C freuen. Das Freibad mit seinen 5 Becken ist vom 31. Mai – 01. September geöffnet, das Hallenbad steht ganzjährig zur Verfügung. Der umliegende Park lädt zum Entspannen und Genießen der Natur ein.

Adresse:
Rósza Utca 2/a
8700 Marcali

Das Thermalbad in Zalakaros

Das Heilbad ist von Balatonberény 34 km entfernt. Zu dem Thermalbad gibt es eine interessante Entstehungsgeschichte: eigentlich wollte man nach Öl bohren, aber es sprudelte 96 °C heißes Wasser zutage. Dies geschah 1962 und 3 Jahre später – nachdem das Wasser geprüft worden war – wurde ein Thermalbad angelegt. Das Heilbecken im Freien ist vom 13.04. bis 01.11. geöffnet, das Heilbecken im Hallenbad ist in der letzten Jahreswoche geschlossen, da macht das ganze Bad eine wohlverdiente Pause.

Adresse:
Termál út 4
8749 Zalakaros

Fazit

Für welches der Thermalbäder rund um den Plattensee Sie sich auch entscheiden, sie haben alle – jedes für sich – ihren eigenen Reiz. Vielleicht testen Sie auch mal alle an, es muss ja nicht in einem einzigen Urlaub passieren. Die wohltuende und gesundheitsfördernde Wirkung des mineralstoffhaltigen Wassers wird sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Deine Gedanken zu diesem Thema